Mélodie de la vie in Tunis

2007 habe ich für die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen die Melodie des Lebens erfunden, mittlerweile haben wir 22 Ausgaben auf die Bremer Bühne gebracht – zuletzt Anfang Juni. Es war wie immer ein Fest aus Glückstränen und Berührung. Eine Besucherin rief mir im Schlussapplaus zu: "Wer hier nicht heult, hat kein Herz." – jetzt schlagen die persönlichkeitsfördernden Wellen des Zukunftslabor von der Weser ans Mittelmeer: die Mélodie de la vie begeistert in Tunesien. Rechts auf der Seite ist ein kleiner Beitrag aus dem tunesischen Fernsehen, auf der Facebookseite vom Future Lab Tunisia findet sich alles von der Show. Hier sind ein paar Bilder aus Bremen von dem Mann mit dem schnellen Auge, Jörg Sarbach:

Leave a comment

    Add comment